Noten ade – Impr. für alle Instrumente

 

Leitung und Konzept: R. Schmidt
Level: C/D
Wo: Seminarhotel Fohlenweide/Fulda
Unweit der Wasserkuppe und des Biosphärenreservats Rhön liegt in ländlicher Alleinlage das Seminarhaus Fohlenweide. Neben den verschiedenen zum Teil historischen (Anfang 18. Jh.) aber auch modernen Gebäuden, beeindruckt das knapp 3 Hektar große Gelände mit seiner Ursprünglichkeit und seiner vielfältigen Natur. Die Gebäude mit den Gästezimmern – ein Teil davon im ehemaligen Jagdhaus befindlich – liegen unmittelbar an einem malerischen Teich mit altem Baumbestand und Bänken.
Veranstalter: musica viva

Improvisieren kann jeder lernen, der Spaß am Experimentieren hat und offen ist für das freie Spiel mit Klängen und Rhythmen. Genauso spielerisch wie wir im Alltag aus dem Stegreif mit Wörtern improvisieren und uns spontan Texte ausdenken, um unsere Gedanken auszudrücken können wir auch mit Tönen improvisieren. Die Freude an diesem freien Umgang mit Musik soll der Kurs vermitteln. Ein wenig Theorie ist auch dabei – aber nur soviel wie für die praktische Umsetzung benötigt wird.
Sie werden im Kurs unterschiedliche Improvisationsmodelle kennenlernen: die auf Akkorden basierenden Modelle von Jazz/Pop und Weltmusik – aber auch freiere Spielformen. Wir werden zuhören, nachspielen, mit unterschiedlichem Tonmaterial und Rhythmen experimentieren, wobei je nach Bedarf zwischen Duo-, Kleingruppen und Großgruppen-Einheiten gewechselt wird. Natürlich werden wir auch mit Play-Alongs arbeiten – ein wichtiges Hilfsmittel beim Improvisieren.

Zur Buchung bei musica viva:

Info/Buchung

cm@musica-viva.de